April 2013

Studentische Beratung blickt auf erfolgreich verlaufene Hannover Messe zurück

Zusammenfassend blickt Junior Comtec sehr zufrieden auf die erfolgreich verlaufene Messe zurück und möchte sich bereits an dieser Stelle für die vielen hochinteressanten Gespräche bedanken.

Erstmalig in der Geschichte war Junior Comtec dieses Jahr auch mit einem Stand auf der Hannover Messe vertreten. Vertreten von vier unserer Mitglieder stellte sich die Studentische Unternehmensberatung mit innovativem Konzept auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Hessen vor.

Eingegliedert neben weiteren Vertretern der TU Darmstadt mit Exponaten im Bereich Schwingungsberuhigung und Messtechnik konnten die Berater interessierten Messebesuchern das Prinzip der Studentischen Unternehmensberatung näher bringen. Ein Konzept, das sich seit mehr als  25 Jahren bewährt hat. Dabei können die Berater auf Erfahrung aus über 600 erfolgreich durchgeführten Projekten zurückgreifen und zeichnen sich besonders durch ihre Interdisziplinarität und ihre Zugehörigkeit zu einer der renommiertesten Universitäten Deutschlands aus.

Neben zahlreichen, sehr informativen persönlichen Gesprächen an unserem Stand, konnten auch eine Vielzahl von Gesprächen mit Firmenvertretern an ihren eigenen Ständen geführt werden. Hierbei konnten all die Vorteile dargelegt werden, die eine Studentische Unternehmensberatung für ihre potentiellen Kunden eröffnet. Gerade die Frische der Ideen, die hohe Kreativität sowie das hohe Qualitätsbewusstsein der überdurchschnittlich motivierten Studenten, die über ihre Beraterlaufzeit auf ein äußerst umfassendes Wissensmanagement zurückgreifen können, stießen auf positiven Anklang. Letztlich zeichnet sich die Beratung aber vor allem auch dadurch aus, stets individuell angepasste Lösungen für ihre Kunden aus den unterschiedlichsten Bereichen zu entwickeln - ganz getreu unseres Mottos „Neue Wege. Neue Lösungen.“

Zusammenfassend blickt Junior Comtec sehr zufrieden auf die erfolgreich verlaufene Messe zurück und möchte sich bereits an dieser Stelle für die vielen hochinteressanten Gespräche bedanken. 

Weiterlesen …