Automobil

Junior Comtec kann auf die Erfahrung aus einer Vielzahl von Beratungsprojekten im Bereich Automotive zurückgreifen, wobei diese Expertise alle Bereiche der Branche und der Wertschöpfungskette umfasst. Wir beraten Automobilhersteller, OEMs, Zulieferer und Vertriebspartner, um gemeinsam mit den Kunden individuelle und langfristige Lösungen zu erarbeiten. Die anspruchsvolle Wachstumsdynamik der Automobilindustrie, insbesondere der anhaltende Kostendruck, steigende Komplexität durch Variantenvielfalt und sich verändernde Mobilitätsbedürfnisse stellen die Branche vor immer neue Herausforderungen. Unsere Berater unterstützen Sie dabei, den sich wandelnden Rahmenbedingungen gerecht zu werden und Potentiale zu ihrem Vorteil nutzen zu können. Unser breites Angebotsspektrum in der Automobilindustrie stützt sich unter anderem auf die Erfahrung in den Bereichen Lean Enterprise, Marktanalyse und Supply-Chain-Management.

Referenz: Entwicklung eines Produktionsplanungskonzeptes

Die Beinbauer Automotive GmbH & Co. KG, Bearbeitungsspezialist in der Automobilbranche und europaweit führender Hersteller von Nutzfahrzeugstabilisatoren, beauftragte das Projektteam mit der Durchführung einer Ist-Analyse in der Produktionsplanung der Stabilisatorenfertigung sowie der darauf aufbauenden Entwicklung und Implementierung eines Produktionsplanungstools. Im Rahmen der Ist-Analyse wurden unter anderem Interviews mit Mitarbeitern in Schlüsselpositionen geführt sowie die verwendeten Softwarelösungen für die Produktionsplanung und –steuerung analysiert. Darauf aufbauend wurden die Planungs- und Steuerungsprozesse graphisch aufbereitet, um Optimierungspotentiale identifizieren zu können. Neben einer Strukturierung des Produktionsplanungsprozesses nach operativen und taktischen Gesichtspunkten erarbeiteten die Berater umfangreiche Teilbereichsanalysen und leiteten Handlungsempfehlungen für die Transformation der Prozesse in den Soll-Zustand ab. Des Weiteren entwickelte das Beratungsteam ein den Anforderungen gerechtes VBA-Excel-Tool. Dabei wurden insbesondere die im Rahmen der Ist-Analyse identifizierten Verbesserungspotentiale implementiert.

Referenz

Beinbauer Automotive GmbH & Co. KG

Die Beinbauer Automotive GmbH & Co. KG, Bearbeitungsspezialist in der Automobilbranche und europaweit führender Hersteller von Nutzfahrzeugstabilisatoren, beauftragte das Projektteam mit der Durchführung einer Ist-Analyse in der Produktionsplanung der Stabilisatorenfertigung sowie der darauf aufbauenden Entwicklung und Implementierung eines Produktionsplanungstools. Im Rahmen der Ist-Analyse wurden unter anderem Interviews mit Mitarbeitern in Schlüsselpositionen geführt sowie die verwendeten Softwarelösungen für die Produktionsplanung und –steuerung analysiert. Darauf aufbauend wurden die Planungs- und Steuerungsprozesse graphisch aufbereitet, um Optimierungspotentiale identifizieren zu können. Neben einer Strukturierung des Produktionsplanungsprozesses nach operativen und taktischen Gesichtspunkten erarbeiteten die Berater umfangreiche Teilbereichsanalysen und leiteten Handlungsempfehlungen für die Transformation der Prozesse in den Soll-Zustand ab. Des Weiteren entwickelte das Beratungsteam ein den Anforderungen gerechtes VBA-Excel-Tool. Dabei wurden insbesondere die im Rahmen der Ist-Analyse identifizierten Verbesserungspotentiale implementiert.

Referenz

Referenz: Entwicklung eines Vertriebscontrollings

Das Beraterteam wurde von RSN Sihn, einem mittelständischen Hersteller von fluidischen und mechanischen Verbindungskomponenten, mit der Entwicklung und Implementierung eines Vertriebskennzahlensystems beauftragt. Ziel des Projektes war es, ein umfassendes Controlling-Tool für den Vertrieb auf Basis von Kennzahlen zu entwickeln und einzuführen, um damit die Profitabilitäts- und Wachstumsziele der Unternehmensführung messen und steuern zu können. Zum Erhalt einer möglichst detaillierten Datengrundlage für die Erhebung der Kennzahlen des Vertriebsprozesses, führten die Berater in einem ersten Schritt Interviews mit Mitarbeitern der Controlling- und Produktionsabteilung durch und analysierten die bestehende Prozessdokumentation. Zur möglichst intensiven Einbindung der Beteiligten in die Entwicklung der Kennzahlen, wurden mehrere individuelle Workshops durchgeführt. Abschließend wurden die entwickelten Kennzahlen in einem Kennzahlen-Cockpit in MS Excel implementiert. Das Projektteam unterstützte die Mitarbeiter des Kunden außerdem bei der erstmaligen Durchführung der Kennzahlenerhebung.

Referenz

RSN Sihn GmbH

Das Beraterteam wurde von RSN Sihn, einem mittelständischen Hersteller von fluidischen und mechanischen Verbindungskomponenten, mit der Entwicklung und Implementierung eines Vertriebskennzahlensystems beauftragt. Ziel des Projektes war es, ein umfassendes Controlling-Tool für den Vertrieb auf Basis von Kennzahlen zu entwickeln und einzuführen, um damit die Profitabilitäts- und Wachstumsziele der Unternehmensführung messen und steuern zu können. Zum Erhalt einer möglichst detaillierten Datengrundlage für die Erhebung der Kennzahlen des Vertriebsprozesses, führten die Berater in einem ersten Schritt Interviews mit Mitarbeitern der Controlling- und Produktionsabteilung durch und analysierten die bestehende Prozessdokumentation. Zur möglichst intensiven Einbindung der Beteiligten in die Entwicklung der Kennzahlen, wurden mehrere individuelle Workshops durchgeführt. Abschließend wurden die entwickelten Kennzahlen in einem Kennzahlen-Cockpit in MS Excel implementiert. Das Projektteam unterstützte die Mitarbeiter des Kunden außerdem bei der erstmaligen Durchführung der Kennzahlenerhebung.

Referenz

Referenz: Recherche von Werkzeugbauunternehmen

Das von Junior Comtec vermittelte Beratungsteam wurde von der Continental Automotive GmbH, weltweit agierender Zulieferer der Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie, mit einer Marktrecherche zu Werkzeuginstandhaltungs- und Spritzgussunternehmen beauftragt. Ziel des Projektes war die Bewertung dieser Unternehmen hinsichtlich ihrer Eignung für eine zukünftige Zusammenarbeit mit der Continental AG. Nach einer umfangreichen Sekundärrecherche von 280 Unternehmen zu verschiedenen allgemeinen und technischen Daten, führte das Projektteam eine detaillierte Analyse durch. Auf Grundlage der gewonnenen Daten wurden die Unternehmen anhand verschiedener Kriterien bewertet und in enger Absprache mit dem Auftraggeber priorisiert. Im Rahmen einer Abschlusspräsentation wurden dem Kunden abschließend, aus den 280 ursprünglich recherchierten Unternehmen, die aussichtsreichsten Kandidaten für eine Zusammenarbeit vorgestellt.

Referenz

Continental Automotive GmbH

Das von Junior Comtec vermittelte Beratungsteam wurde von der Continental Automotive GmbH, weltweit agierender Zulieferer der Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie, mit einer Marktrecherche zu Werkzeuginstandhaltungs- und Spritzgussunternehmen beauftragt. Ziel des Projektes war die Bewertung dieser Unternehmen hinsichtlich ihrer Eignung für eine zukünftige Zusammenarbeit mit der Continental AG. Nach einer umfangreichen Sekundärrecherche von 280 Unternehmen zu verschiedenen allgemeinen und technischen Daten, führte das Projektteam eine detaillierte Analyse durch. Auf Grundlage der gewonnenen Daten wurden die Unternehmen anhand verschiedener Kriterien bewertet und in enger Absprache mit dem Auftraggeber priorisiert. Im Rahmen einer Abschlusspräsentation wurden dem Kunden abschließend, aus den 280 ursprünglich recherchierten Unternehmen, die aussichtsreichsten Kandidaten für eine Zusammenarbeit vorgestellt.

Referenz